Niederberger – Musik

Gitarre – Bass – Herrenberg

ch-ch-changes

ch-ch-changes

Früher, als meine Webseite noch eine andere URL hatte, hab ich mich im Blog öfters über Dinge aufgeregt. Zum Beispiel über Thilo Sarrazin, der sich leider immer noch nicht abgeschafft hat. Oder über Kaffee mit rassistischem Namen, den es inzwischen auch schon seit über einem Jahr unter dem Namen nicht mehr gibt (gut gemacht, Hochstrasser!).Read more about ch-ch-changes[…]

Krikel Krakel

Krikel Krakel

Nachdem ich kürzlich beschrieben habe, wie sehr mich Herbie Hancocks Album „The Imagine Project“ beeindruckt hat, muss ich doch auch von einem anderen Album eines wesentlich unbekannteren Künstlers berichten, das einen ähnlichen Effekt auf mich hatte und noch immer hat: Krikel Krakel von Daniel Stelter. Angefangen hat es damit, dass ich im Rahmen der „CampariRead more about Krikel Krakel[…]

Stell Dir vor…

Stell Dir vor…

Ich habe mir kürzlich Herbie Hancocks nicht mehr ganz brandneue CD „The Imagine Project“ (2010) gekauft. Das Album stellte sich als eines heraus, wie ich es lange nicht mehr erlebt habe: ein Album, das ich rauf- und runterhöre. Das Album ist kein Jazz-Album. Oder doch. Es ist auch kein Pop-Album. Oder doch. Man findet StückeRead more about Stell Dir vor…[…]

Trennungsschmerz

Trennungsschmerz

Früher oder später stößt man als Anwender von LaTeX darauf, das Wörter falsch oder nicht getrennt werden. Die Ursachen können verschiedene Ursachen haben. Zum einen werden grundsätzlich erst einmal englische (amerikanisch-englische, wenn ich es richtig weiß) Trennungsmuster geladen. Das heißt, in ein deutschsprachiges Dokument gehört schon einmal grundsätzlich \usepackage[ngerman]{babel} damit auch die deutschen Trennmuster verwendetRead more about Trennungsschmerz[…]

Musik und Texte

Musik und Texte

Ich mache mir ja nicht wirklich was daraus, warum mir Texte bei Musik eher unwichtig bis störend sind. Dennoch denke ich manchmal darüber nach und auch darüber, wie sich meine Einstellung mit der Zeit geändert hat und was gleich geblieben ist. Solange ich zurückdenken kann, hat mir Musik sehr gefallen und ich habe viel MusikRead more about Musik und Texte[…]

Warum LaTeX? Ein Vergleich mit LibreOffice.

Warum LaTeX? Ein Vergleich mit LibreOffice.

Gestern bin ich mal wieder gefragt worden, welchen Vorteil LaTeX brächte. Und ich hab dann mal wieder den Fehler begangen, auf technischen Details herumzureiten. Diesen Fehler will ich nun etwas ausbügeln. Ich will Bilder sprechen lassen. Dafür habe ich einen Text genommen und ihn einmal mit LaTeX gesetzt und einmal mit LibreOffice (ich habe keinenRead more about Warum LaTeX? Ein Vergleich mit LibreOffice.[…]

Die Krux mit dem Absatzeinzug

Die Krux mit dem Absatzeinzug

Ich habe kürzlich über Schwierigkeiten gesprochen, die LaTeX-Anfänger und -Anfängerinnen und Leute, die vornehmlich mit Textverarbeitungen wie LibreOffice arbeiten, mit Dingen wie Gleitobjekten haben. Einen anderen Punkt habe ich ausgelassen: den Absatzeinzug. Im Gegensatz zu den meisten LaTeX-Klassen (den Dokumenttypen, die man zur Auswahl hat), haben diese Textverarbeitungen in der Voreinstellung keinen Absatzeinzug und keinenRead more about Die Krux mit dem Absatzeinzug[…]

Die Krux mit den Gleitobjekten und die der Schriftwahl

Die Krux mit den Gleitobjekten und die der Schriftwahl

Kürzlich hatte ich das Vergnügen, für einen Freund ein größeres Dokument mit LaTeX zu setzen. Dabei sind mir ein paar Dinge aufgefallen, die mir als langjährigem LaTeX-Anwender inzwischen in Fleisch und Blut übergegangen sind, die einem Anwender einer Textverarbeitung wie Word oder LibreOffice aber offensichtlich nicht so klar sind: das Thema Abbildungen und Tabellen. InRead more about Die Krux mit den Gleitobjekten und die der Schriftwahl[…]